Datenschutzrichtlinie nach art. 13 EU-Verordnung 679/2016

 

Gemäß der Gesetzgebung der EU-Verordnung 679/2016 vom 25. Mai 2016 zum Schutz natürlicher Personen und in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten basiert deren Behandlung auf den Prinzipien der Korrektheit, Rechtmäßigkeit und Transparenz und dem Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Rechte. Laut dem Artikel 13 der EU-Verordnung 679/2016 geben wir daher folgende Informationen an:

 

Inhaber und Manager der Behandlung
Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist Francesco Rolleri, Via Artigiani, Cabina, 29020 Vigolzone (PC), Italien, unten erwähnt als "Besitzer". Die Kontaktdaten des Datenkontrollers lauten wie folgt: , Tel.: +39 0523 870905.

 

Ziele und Methoden der Behandlung

Ihre Daten werden vom Berater für folgende Marketingaktivitäten verarbeitet:
Bereitstellung und Verwaltung der verschiedenen angebotenen Dienste, die Zugriff auf bestimmte Bereiche der Website (und / oder APP) erfordern, wie z. B. den Kauf der Produkte über E-Commerce. Benutzern erlauben, die Beiträge direkt auf Plattformen zu veröffentlichen, die von Rolleri S.p.a. wie Website und (und / oder APP) oder auf Seiten, die von Dritten unabhängig voneinander verwaltet werden, mit denen Rolleri S.p.a. zu diesem Zweck Vereinbarungen getroffen hat, wie beispielsweise soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, LinkedIn usw. Rolleri S.p.a. es ist erlaubt, Marketing- und Telemarketing-Aktivitäten durchzuführen, wie das Senden von Werbe-, Informations- und Werbematerial für Rolleri, auch per Post, E-Mail, MMS und SMS. Um das Benutzererlebnis auf der Website (und / oder APP) anzupassen und um die von Rolleri S.p.a. angebotenen Dienste und Produkte zu verbessern, seiner Kundschaft, profilierte Werbung (mit E-Mails, Bannern und dynamischen Inhalten auf der Website) auf der Grundlage des Geschmacks und der Navigation der Nutzer mit der Zustimmung des Nutzers und bis zum Widerruf derselben, kann Rolleri S.p.a. die Gewohnheiten oder Konsumgewohnheiten analysieren und das Profil der interessierten Parteien unter Verwendung der von ihm bei der Registrierung bereitgestellten Informationen oder beim Ausfüllen von Fragebögen oder aufgrund von durchgeführten Maßnahmen oder während der Navigation auf der Website (und / oder APP) bereitgestellten Informationen definieren. Diese Zwecke werden auch durch die Verwendung von Cookies umgesetzt (Informationen zur Verwendung von Cookies durch die für Rolleri SpA und Affiliates verantwortlichen Websites finden Sie in der Cookie-Richtlinie); Rolleri S.p.a. es ist erlaubt, einen Vergleich und eine Kombination von persönlichen Daten desselben Benutzers durchzuführen, die in verschiedenen Datenbanken von oder im Einsatz bei Rolleri S.p.a vorhanden sind. Die Computersysteme, die verwendet werden, um die Seite zu betreiben, sammeln einige persönliche Daten, deren Übertragung implizit bei der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen stattfindet (z. B. IP-Adressen oder Domain-Namen von Computern, die von Benutzern verwendet werden, die sich mit der Seite verbinden, Zeitpunkt der Anfrage) und andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die IT-Umgebung des Benutzers beziehen). Obwohl es sich um Informationen handelt, die nicht gesammelt werden, um mit bestimmten Personen in Verbindung gebracht zu werden, könnten sie aufgrund ihrer Art und Weise durch die Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten von Dritten die Identifizierung von Benutzern ermöglichen.

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erfolgt mit Hilfe von manuellen Tools auf Papier und elektronischen und telematischen Tools (auch online oder aus der Ferne), und in jedem Fall mit Methoden, um deren Sicherheit zu gewährleisten.

 

 Umfang der Kommunikation und Verbreitung (Empfänger der Behandlung)

Unbeschadet der Mitteilungen, die in Übereinstimmung mit gesetzlichen Verpflichtungen gemacht werden, können Ihre Daten, soweit erforderlich und ausreichend für die oben genannten Zwecke, an externe Parteien weitergegeben werden, die bestimmte Aufgaben im Namen des Beraters ausführen (Buchhaltung, Budgets, Steuern usw.). Im Rahmen ihrer Tätigkeit und für die oben genannten Zwecke ist Rolleri S.p.a. befugt Dienstleistungen von Dritten, die im Auftrag von Rolleri S.p.a. und nach seinen Anweisungen als verantwortlich für die Behandlung gelten, zu nutzen. Sie können eine vollständige und aktuelle Liste der für die Behandlung benannten Personen anfordern, indem Sie sich an einen der unten aufgeführten Ansprechpartner wenden. Die Daten können innerhalb der Europäischen Union übertragen werden, wo Rolleri S.p.A., Partner und Niederlassungen und ihren Hauptsitz haben oder in diesen Ländern eigene Server besitzen. Ihre Daten werden für die gesamte Dauer der Vertragsbeziehung, soweit vorhanden, und für die folgenden 10 Jahre zur Erfüllung aller gesetzlichen Verpflichtungen verarbeitet. Wann immer keine Geschäftsbeziehung zustande kommt, werden wir Ihre Daten für die nächsten 10 Jahre aufbewahren. Ihre Daten werden nicht weitergegeben.

 

Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten werden für die gesamte Dauer des Vertragsverhältnisses mit Rolleri S.p.a. aufbewahrt, daraus geschlossen, dass die Daten für die Erfüllung der gesetzlichen Bedingungen und für die Aufbewahrung von Verwaltungsdokumenten aufbewahrt werden und dann gelöscht werden. Wenn kein Vertragsverhältnis mit Rolleri S.p.a. besteht werden die Daten für 10 Jahre gespeichert, es sei denn, der Nutzer hat dies ausdrücklich verlangt.

 

Rechte der interessierten Partei

Die interessierte Partei hat das Recht:

  • Den Zugang zu Daten gemäß Art. 15 RGPD zu beantragen;
  • Die Berichtigung fehlerhafter Daten gemäß Artikel 16 des RGPD zu beantragen;
  • Die Löschung von Daten gemäß Artikel 17 des RGPD zu beantragen;
  • Eine Beschränkung der Verarbeitung von Daten gemäß Artikel 18 des RGPD zu beantragen;
  • Einspruch entgegen ihrer Behandlung nach Art. 21 RGPD zusätzlich zu dem in Art. 20 RGPD zum Ausdruck gebrachten Datenportabilitätsrecht einzureichen;
  • Die Einwilligung in die Verarbeitung der zuvor ausgedrückten Daten widerrufen, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Behandlung aufgrund der vor dem Widerruf erteilten Zustimmung;
  • Eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.